Online Academy

Sprichwörter für Ihren Englischkurs im Internet

Sprichwörter für den täglichen Gebrauch und Ihren Englischkurs im Internet

Sie absolvieren einen Englischkurs im Internet, in einer Sprachschule vor Ort oder mit einem privaten Lehrer zu Hause? Ganz egal für welche Lernmethode Sie sich entschieden haben, wir wollen Sie bei Ihrem Lernprozess unterstützen!

Informieren Sie sich jetzt über unsere Englisch online Schule und lernen Sie eine Woche kostenlos!


Sprichwörter und Verwirrungen

Sprichwörter oder Redewendungen gibt es in jeder Sprache und können zu Verwirrung führen. Die Bedeutung eines Sprichwortes beschreibt etwas im übertragenen Sinne- man darf es also nicht wörtlich nehmen!

Dies ist besonders für Lernende oder nicht Muttersprachler oft schwer zu verstehen, deshalb wollen wir Ihnen gerne ein paar bekannte Redewendungen mit auf den Weg geben. Egal welches Sprachlevel Sie momentan besitzen oder ob Sie einen Englischkurs im Internet machen, es wird Ihnen im Alltag helfen Muttersprachler zu verstehen, wenn Sie einige bekannte Redewendungen kennen. So wird online Sprachen lernen noch mehr Spass machen!

Die Herkunft von Sprichwörtern

Meistens haben Sprichwörter einen historischen Ursprung, weshalb wir zum Teil nicht nachvollziehen können, was Sie eigentlich bedeuten. Zum Verständnis der Ursprung des deutschen Sprichwortes „Geh hin wo der Pfeffer wächst“. Sie kennen dieses Sprichwort und dessen Bedeutung aber verstehen nicht, weshalb man zum Pfeffer gehen soll? Diese Redensart stammt aus dem 16. Jahrhundert. Im Mittelalter wurde Pfeffer als exotisches Gewürz gehandelt und es war bekannt, dass das Gewürz lange Transportwege hinter sich hat. Damals kam der Pfeffer meist aus Indien, was für die Menschen eine unvorstellbar lange Reise war. Aus diesem Grund hat man Menschen, welche man nicht sehen wollte „zum Pfeffer“ geschickt.

Warum ist es wichtig, den Sinn von Sprichwörtern zu kennen und wie wird es Ihnen während Ihres Englisch online Unterrichts helfen?

Es gibt verschiedene Meinungen über die Wichtigkeit von Sprichwörtern. Natürlich ist es wichtig, alle Regeln und Grundlagen durch den durchgeführten Englischkurs im Internet zu erlernen, doch für den täglichen Gebrauch hilft es auch, Sprichwörter zu verstehen.

An dem gegebenen deutschen Beispiel können Sie sehen, dass man Sprichwörter auch schnell wörtlich auffassen kann und das Gesagte dann kaum Sinn ergibt. Sollten Sie also schon im fortgeschrittenen Stadium Ihres Englisch online Unterrichts sein, lohnt es sich durchaus, sich mit einigen Sprichwörtern vertraut zu machen.

Beherrschen Sie Grammatik und Vokabeln durch Ihren Englisch online Unterricht, sind die Grundlagen für reibungslose Gespräche gelegt. Doch als richtiger Experte erscheinen Sie, wenn Sie auch lockere Redewendungen verwenden können.

Häufige Redewendungen im Englischen und ihre Bedeutung

  • „Don’t add fuel to the fire“- bedeutet wörtlich übersetzt „Schütte kein Benzin ins Feuer“. Gemeint ist hier, dass man eine angespannte Situation nicht noch schlimmer machen soll.
  • „That’s not my cup of tea“- wörtliche Bedeutung: „Das ist nicht meine Tasse Tee“. Hierbei geht es nicht um ein Getränk, vielmehr ist es eine allgemeine Umschreibung wenn etwas nicht seinem persönlichen Geschmack entspricht oder ein Thema einen nichts angeht.
  • „Lies have no legs“ ist das englische Äquivalent zu unserem „Lügen haben kurze Beine“. Bedeutet also, dass Lügen nicht lange währen und schnell aufgedeckt werden.
  • „Don’t judge a book by its cover“- wörtlich übersetzt bedeutet dies „Beurteile ein Buch nicht nach seinem Bucheinband. Gemeint ist hiermit, dass man nicht vorschnell ein Urteil über jemanden oder etwas fällen soll.
  • „My heart is in my boots“- im Deutschen sagen wir gern „Mir ist das Herz in die Hose gerutscht“. In der englischen Sprache rutscht einem das Herz in die Stiefel wenn man sich erschreckt oder geschockt ist.
  • „Hit the hay“- bedeutet wörtlich übersetzt „Das Heu hauen“ und beschreibt ganz einfach das Zubettgehen.
  • „To crack someone up“- die wörtliche Übersetzung ist hier „Jemanden aufbrechen“. Genutzt wird es jedoch um zu beschreiben, dass man jemandem zum Lachen gebracht hat.

Verwandte Redewendungen im Englischen und Deutschen

Es gibt einige Redewendungen, die Sie einfach vom Deutschen ins Englische übersetzen können:

  • „The early bird catches the worm“ – „Der frühe Vogel fängt den Wurm“. Wenn man sich schnell um etwas kümmert oder als erstes an einem Ort ist, sind die Erfolgschancen grösser.
  • „An eye for an eye, a tooth for a tooth“ – „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ bedeutet, jemanden etwas auf gleiche Weise heimzahlen.
  • „What doesn’t kill you makes you stronger“ – „Was dich nicht umbringt macht dich stärker“. Damit ist gemeint, dass man schwere Zeiten durchstehen kann und danach gestärkt daraus hervorgeht.

Wörter, die sich englisch anhören, es aber nicht sind

Bei einigen Wörtern im deutschen Sprachgebrauch könnte man meinen, dass diese ähnliche Bedeutungen im Englischen haben. Dies ist jedoch nicht richtig und wir würden Ihnen gern einige Beispiele nennen:

  • Das deutsche Wort Handy: hört sich Englisch an, jedoch beschreibt das Wort „Handy“ im Englischen eher einen Slang für etwas das praktisch ist. Im Englischen werden die Wörter „mobile phone“ oder „cell phone“ verwendet.
  • Das im Deutschen genutzte Wort „Beamer“ ist nicht, wie man vielleicht meinen mag, ein englisches Wort. Um ein Fettnäpfchen bei der nächsten Präsentation zu vermeiden, nutzen Sie das englische Wort „Projector“.
  • „Eventually“ hört sich ganz nach unserem deutschen Wort „Eventuell“ an- richtig? Allerdings ist die Bedeutung sehr verschieden. Das englische Wort „eventually“ bedeutet „schlussendlich“ oder „im Endeffekt“, also bitte nicht verwechseln!
  • „Bekommen = become“- Sie denken, dass man sich das ganz einfach merken kann? Fallen Sie hier nicht darauf rein, wie ähnliche diese Wörter klingen. Tatsächlich benutzt man im englischen das Wort „become“ als „werden“. „Etwas bekommen“ hingegen ersetzt man durch „to get something“.
  • Möchte Ihnen jemanden ein „gift“ geben, bedeutet dies nicht, dass man Sie vergiften möchte. Das englische Wort „gift“ steht für „Geschenk“. Also freuen Sie sich, anstatt ängstlich zu sein!

Bereiten Sie sich mit Spass auf Ihren Kurs in unserer Englisch online Schule vor

So kann die englische Sprache für uns trickreich sein! Viele Wörter sind auf Grund desselben Sprachursprungs, beide Sprachen werden als germanische Sprachen bezeichnet, ähnlich. Jedoch kann es auch leicht zu Verwirrungen kommen, wie die vorangegangenen Beispiele zeigen! Lassen Sie sich davon jedoch nicht entmutigen, nutzen Sie es viel mehr, um spielerisch tiefere Einblicke in die Sprachen zu bekommen. So können Sie sich leicht zusätzliches Wissen aneignen und eventuell aufkommende Fragen jederzeit in Ihrer Englisch online Schule klären.

Ganz gleich ob Sie sich momentan mit dem Thema Englisch oder Deutsch lernen online beschäftigen, unsere kleinen Tipps und Tricks helfen Ihnen hoffentlich ein wenig, die Sprache noch besser zu verstehen. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lernen und Erkunden einer neue Welt!

Informieren Sie sich jetzt über die Kursarten der Online Academy und profitieren Sie von vielen Vorteilen mit unserem Englischkurs Internet!


So lernen Sie Englisch online bei der Online Academy: